Filmpark Babelsberg

Verfasst von J.D & C.G. am .

Am Sonntag, dem 10. Juni 2016, haben wir mit 16 Teilnehmern den Filmpark Babelsberg besucht, wo es viele Originalfilmkulissen und interessante Attraktionen gibt, bei denen sich auch die Besucher aktiv beteiligen können. Viele waren von dem 4D-Kino und dem Dome of Babelsberg begeistert. Bei dem Dome of Babelsberg handelt es sich um ein 3D Spiel, bei dem man mit einem Laser „Monster“ abschießen muss. Außerdem konnten wir im Atelier der Traumwerker die Arbeit von Bildhauern, Kunstmalern, Masken-, Kostüm- und Szenenbildnern hautnah miterleben.

Bei der Medienstadttour konnte man unteranderem das Außenset von „GZSZ“, das Set und Requisiten von „Monuments Men – Ungewöhnliche Helden“ und weitere Originalkulissen bewundern. Zuerst sahen wir die Show der Filmtiere, bei der einige „Filmstars“, wie ein Huhn, ein Border-Collie und Enten, Tricks vorführten. Zudem stellten sich die Publikumskandidaten den kniffligen Aufgaben des Moderators. Da ist schon etwas Mut gefragt! Eine weitere Show war die Stuntshow, die sich noch einige nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung angesehen haben. Diese fand in einer Vulkan-Arena statt und war geladen mit wilden Fahrmanövern und Specialeffekts. Einige Mitglieder der Stuntcrew spielten sogar in international bekannten Filmen wie „Inglourious Basterds“ oder „Operation Walküre“ mit. Besondere Darbietungen der Stuntcrew waren zum Beispiel das Abseilen vom Dach der Arena oder als einige Darsteller "kopfüber" aus 20-25m auf eine kleine Matte sprangen.

Es war ein rundum sehr spannender, interessanter sonniger Tag und ein gelungener Ausflug mit unseren Jugendlichen.

Drucken